Seitenumzug

Der gestaltete sich problematischer als erwartet.

Die alte Internetinstanz sollte gegen diese (bisher Test) getauscht werden. Das sah am Anfang auch gut aus, aber…

Der Reihe nach.

Zuerst die Frage, welche Schritte erforderlich sind:

  1. Der Domain-Name muss auf das Installationsverzeichnis zeigen
    • da dies nicht das Rootverzeichnis ist muss
  2. WordPress muss in den allgemeinen Einstellungen den Domainnamen enthalten

Soweit, so gut. Ich konnte die Seite aufrufen und mich an- und später abmelden. Aber dann kamen nach einiger Zeit Fehlermeldungen, die alle zum Plugin wpcerber zeigten und ein Login verhinderten.

Vieles wurde versucht, im Moment scheint diese Lösung stabil zu sein:

  • wpcerber 3.0 wurde deinstalliert
  • Rollback zu wpcerber 2.9
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Seitenumzug

  1. Eitel-Friedrich Ebert sagt:

    Die Meldung des Fehlers im Supportforum hat geholfen. Ich erhielt eine neue Version (wpcerber 3.5). Die Tests nach der Installation waren fehlerfrei.

Kommentare sind geschlossen.